etc

Ganz so, wie sich die immer komplexer geratenen Probleme unserer Gesellschaft gestalten, bietet gerade die Collage ein sehr zeitgemäßes Instrument, die unterschiedlichen Bild und Fotodokumente unserer sich so rasant wandelnden Weltgeschichte in immer neue Kontraste zu stellen. Vergangenheit und Gegenwart zu verflechten, eine lebendige Auseinandersetzung vieler Perspektiven für eine intelligentere Begegnung mit der Vielfalt aller nur denkbaren Themen. Doch auch der leisen Erkenntnis, dass unser Verstand angesichts der sich so global entwickelnden, komplexen Veränderungen immer öfter an seine Grenzen stößt.

Dort, wo dann alle Rationalität versagt, Logik an ihre Grenzen stößt, beginnt die wundersame Welt des Irrationalen, entstehen oftmals auch meine Collagen getreu meiner Überzeugung:
„Stets nach so vielen Möglichkeiten wie irgend möglich suchen, um auch das Unmögliche als möglich zu betrachten.“ 

Mores Rabenstern im Jahre 2010.

Gedanken